Musik

Konzerte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Konzerte an der Klais_Orgel im Audimax

25 Jahre Klais-Orgel im Audimax der RUB

Amerikanisches Flair im Audimax

Ende Oktober waren zwei außerordentliche Orgelkonzerte zu erleben, die das 25jährige Bestehen der großartigen Klais-Orgel im Audimax der Ruhr-Universität feiern. Die mit 6.146 Pfeifen, verteilt auf 82 Register und 4 Manuale, größte Konzertsaalorgel in NRW erklingt seit 1998 zu Konzerten und feierlichen Anlässen und unterstreicht die Rolle Bochums als Kulturstandort im Ruhrgebiet. So ermöglicht dieses besondere Instrument die Darstellung des kompletten Klangspektrums der Orgelmusik von den Anfängen bis zur Gegenwart und präsentiert diese außerhalb eines religiösen Umfeldes, das diesem Instrument meist zugeordnet wird.

Bochumer Orgelpunkte mit dem Komponisten Wilhelm Middelschulte

Am Sonntag, dem 29. Oktober spielten Daria Burlak und Arno Hartmann ein Programm, in dessen Zentrum der Komponist und Organist Wilhelm Middelschulte (1863-1943) stand. Der aus dem östlichen Ruhrgebiet stammende Middelschulte, dessen 160. Geburtstags wie auch 80. Todestags in diesem Jahr gedacht wird, feierte vor allem in den Vereinigten Staaten seine größten Erfolge sowohl als Orgelvirtuose als auch aufgrund seiner stupenden kompositorischen Fähigkeiten. Der Bochumer Organist Arno Hartmann stellte zusammen mit Daria Burak (Orgel und Klavier) Kompositionen des „Gotikers aus Chicago“, wie Middelschulte auch bezeichnet wurde, im Rahmen seiner neuen Konzertreihe Bochumer Orgelpunkte vor. Auf dem Programm standen außerdem Werke von Johann Sebastian Bach, Ermanno Wolf-Ferrari sowie die Toccata und Fuge d-Moll von Johann Sebastian Bach in einer Fassung für Orgel & Klavier von Wilhelm Middelschulte. weiter…

Der Essener Domorganist Sebastian Küchler-Blessing mit Gershwins „Rhapsody in blue“

Ein weiterer Höhepunkt war am Vorabend zu Allerheiligen zu erleben. Am Dienstag, dem 31. Oktober, spielten der Essener Domorganist Sebastian Küchler-Blessing und der Solo-Trompeter des WDR-Sinfonieorchesters, Peter Mönkediek, ein vielfältiges Programm, an dessen Ende George Gershwins „Rhapsody in blue“ in einer Fassung für Trompete und Orgel stand. Das Stück entstand 1924 für ein Konzert mit dem Titel An Experiment in Modern Music und gilt seitdem als eine der gelungensten Verbindungen von sinfonischer Musik mit Jazz und Blues. Außerdem waren Tomaso Albinonis Trompeten-Konzert in B-Dur und Werke von Johann Sebastian Bach zu hören. weiter…

Weitere Konzerte an der Klais-Orgel im WiSe 2023/24:

Mo, 13.11.23, 13 h, Audimax der RUB
LunchtimeConcert mit Burkhard Ascherl (Bad Kissingen)
in Kooperation mit dem Bochumer Orgelfestival

Mo, 20.11.23, 13 h, Audimax der RUB
LunchtimeConcert mit Arno Hartmann (Bochum)
in Kooperation mit den Bochumer Orgelpunkten.2023

NEU AB DEZEMBER! 17 UHR!!!

Mo, 4.12.23, 17 h, Audimax der RUB
After Work Concert mit Annette Drengk (Dortmund)

Mo, 18.12.23, 17 h, Audimax der RUB
After Work Concert mit Arno Hartmann (Bochum)
und Mitgliedern des Universitätschores

Mo, 15.1.24, 17 h, Audimax der RUB
After Work Concert mit Thorsten Maus (Recklinghausen)

Eintritt frei – Sammlung am Ausgang

Vita

Musik