Theater

Freies Theaterangebot

IMG_4418
Studierenden-Ensembles

Lysistrata

“Lysistrata“. Die Auflöserin des Heeres. Ein mehr als passender Name, den der Dichter Aristophanes 411 v. Chr. der Protagonistin seiner Komödie gab. Er macht Lysistrata zu einer Verschwörerin – einer Kämpferin für den Frieden. Denn der Krieg gegen Athen ist lang und bringt viel Leid mit sich und wenn die Männer das Kämpfen nicht lassen können, dann müssen die Frauen sie eben dazu bringen. Lysistrata weiß auch genau, wie sie das anstellen können: Indem sie sich den Männern sexuell verweigern, bis endlich wieder Frieden herrscht.
Die Komödie wird in 5 Akte aufgeteilt und jedes Ensemble erarbeitet über das Semester einen Akt ganz nach ihren Vorstellungen. Erst in der Generalprobe begegnen sich die Ensembles, um am darauffolgenden Tag zusammen die Premiere aufzuführen.

IMG_4418
Studierenden-Ensembles

Lysistrata

“Lysistrata“. Die Auflöserin des Heeres. Ein mehr als passender Name, den der Dichter Aristophanes 411 v. Chr. der Protagonistin seiner Komödie gab. Er macht Lysistrata zu einer Verschwörerin – einer Kämpferin für den Frieden. Denn der Krieg gegen Athen ist lang und bringt viel Leid mit sich und wenn die Männer das Kämpfen nicht lassen können, dann müssen die Frauen sie eben dazu bringen. Lysistrata weiß auch genau, wie sie das anstellen können: Indem sie sich den Männern sexuell verweigern, bis endlich wieder Frieden herrscht.
Die Komödie wird in 5 Akte aufgeteilt und jedes Ensemble erarbeitet über das Semester einen Akt ganz nach ihren Vorstellungen. Erst in der Generalprobe begegnen sich die Ensembles, um am darauffolgenden Tag zusammen die Premiere aufzuführen.

Dozent/in:
Nicolas Deden, Karin Freymeyer, Meike Gnaß, Marina Mucha, Christoph Ranft
Datum und Uhrzeit:
Ensemble I: mo, 16-18 h, Theatersaal, Meike Gnaß
Ensemble II: di, 16-18 h, Probebühne, Nicolas Deden
Ensemble III: mi, 16-18 h, Theatersaal oder Probebühne, Karin Freymeyer
Ensemble IV: do, 16-18 h, Theatersaal oder Probebühne, Marina Mucha
Ensemble V: do, 18-20 h, Theatersaal oder Probebühne, Christoph Ranft
Ort:
MZ 1/01 (Theatersaal) oder MZ 01/02 (Probebühne)
Dozent/in:
Nicolas Deden, Karin Freymeyer, Meike Gnaß, Marina Mucha, Christoph Ranft
Datum und Uhrzeit:
Ensemble I: mo, 16-18 h, Theatersaal, Meike Gnaß
Ensemble II: di, 16-18 h, Probebühne, Nicolas Deden
Ensemble III: mi, 16-18 h, Theatersaal oder Probebühne, Karin Freymeyer
Ensemble IV: do, 16-18 h, Theatersaal oder Probebühne, Marina Mucha
Ensemble V: do, 18-20 h, Theatersaal oder Probebühne, Christoph Ranft
Ort:
MZ 1/01 (Theatersaal) oder MZ 01/02 (Probebühne)
Theatersaal_Lichtpult_2020-10-22_08-27-38
Theater Workshop

Grundlagen der Veranstaltungstechnik

Das zweitägige Seminar wendet sich an technisch Interessierte, die nicht nur wissen wollen, dass ein Scheinwerfer leuchtet und aus Lautsprechern Musik kommt – sondern auch warum!
Mit Schwerpunkt auf die Theatertechnik, werden hier die technischen Grundlagen für Energie/Licht/Ton und Statik erläutert und in direkter praktischer Anwendung verständlich gemacht. Nicht zuletzt werden auch Kenntnisse der Arbeitssicherheit vermittelt.
Der Seminarteilnehmer lernt:
– Sicherer Umgang im Verkabeln von Scheinwerfern und elektrischen Anlagen
– Gestaltungsmöglichkeiten mit Licht, Grundlagen der Farblehre
– Was ist Ton, Klang, Schalldruck und Lautstärke?
– Sicheres Arbeiten in Produktionsstätten

Theatersaal_Lichtpult_2020-10-22_08-27-38
Theater Workshop

Grundlagen der Veranstaltungstechnik

Das zweitägige Seminar wendet sich an technisch Interessierte, die nicht nur wissen wollen, dass ein Scheinwerfer leuchtet und aus Lautsprechern Musik kommt – sondern auch warum!
Mit Schwerpunkt auf die Theatertechnik, werden hier die technischen Grundlagen für Energie/Licht/Ton und Statik erläutert und in direkter praktischer Anwendung verständlich gemacht. Nicht zuletzt werden auch Kenntnisse der Arbeitssicherheit vermittelt.
Der Seminarteilnehmer lernt:
– Sicherer Umgang im Verkabeln von Scheinwerfern und elektrischen Anlagen
– Gestaltungsmöglichkeiten mit Licht, Grundlagen der Farblehre
– Was ist Ton, Klang, Schalldruck und Lautstärke?
– Sicheres Arbeiten in Produktionsstätten

Dozent:
Heimo Lieson
Datum und Uhrzeit:
Samstag 14.5.2022, 11.00 – 16.00 Uhr
Sonntag 15.5.2022 ,11.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Theatersaal
Anmeldung unter:
mz-theater@rub.de
Dozent:
Heimo Lieson
Datum und Uhrzeit:
Samstag 14.5.2022, 11.00 – 16.00 Uhr
Sonntag 15.5.2022 ,11.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Theatersaal
Anmeldung unter:
mz-theater@rub.de

Vita